zum Inhalt Springen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • RSS
  • Schriftgröße

Barrierefreiheit

Für Gäste mit motorischen Beeinträchtigungen

Das Kongresszentrum Dortmund und das Mercure Hotel Dortmund Messe & Kongress wurde am 11.05.2015 durch eine Prüfstelle mit dem Zertifikat "Barrierefreiheit geprüft" ausgezeichnet. Die Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung" bedeutet 

  • alle Durchgänge/Türen haben eine Mindestbreite von 88 cm,
  • alle Gänge/Flure sind mind. 145 cm breit,
  • die Aufzugskabinen haben eine Größe von 108 cm x 140 cm bzw. 132 cm x 137 cm,
  • die Bewegungsflächen weisen in den Sanitärräumen eine Mindestgröße von 210 cm x 125 cm auf,
  • in den Sanitärräumen beträgt die Bewegungsfläche links oder rechts (teilweise auch links und rechts) neben dem WC mind. (Zimmer 228): 71 cm x 126 cm (Tiefe x Breite) bzw. öffentl. WC: 70 cm x 184 cm (Tiefe x Breite),
  • in den Sanitärräumen sind Haltegriffe vorhanden und auf der Seite, die mit einem Rollstuhl angefahren werden kann, ist der Haltegriff hochklappbar,
  • in den barrierefrei konzipierten Zimmern ist die Dusche stufenlos erreichbar, die Duschfläche beträgt mind. 140 cm x 150 cm, es ist ein Duschstuhl vorhanden und Haltegriffe sind angebracht.

Zudem hat mindestens ein Mitarbeiter des Betriebs eine Schulung zum Thema „Barrierefreiheit – Komfort- und Qualitätsmerkmal für Alle“ besucht und es liegen ausführliche Daten zur Barrierefreiheit vor. Diese Daten wurden von externen, speziell geschulten Erhebern vor Ort erhoben. Es handelt sich somit um keine Selbsteinschätzung des Betriebs.

Für Gäste mit Hörbeeinträchtigungen

Insgesamt 10 Säle im Kongresszentrum Westfalenhallen sind mit einer modernen, so genannten Induktiven Höranlage ausgestattet.

Diese Anlage verbreitet das Signal des Rednermikrofons drahtlos über eine Induktionsschleife im Boden. Träger eines Hörgerätes gehen auf Empfang, indem sie ihr Hörgerät von „M“ auf „T“ umstellen. Daraufhin können sie der Tonübertragung klar und deutlich ohne störende Geräusche folgen.

Mit dem Service ausgestattet sind die Säle 3 bis 7 sowie 14 bis 17 und der Silbersaal. In den Räumlichkeiten des Kongresszentrums ohne Induktionsschleife können bei Bedarf des Veranstalters geeignete Audio-Empfänger für die Teilnehmer oder komplette Kommunikationsanlagen mit Sendern und Empfängern zum Einsatz gebracht werden.