zum Inhalt Springen
  • Google+
  • Facebook
  • Twitter
  • RSS
  • Schriftgröße

2016: Westfalenhallen konstant erfolgreich


Hohe Besucherzahl und vielfältiges Programm


Nachdem die entsprechenden Statistiken ausgewertet sind, ziehen die Westfalenhallen nachträglich eine Bilanz ihrer Besucher- und Veranstaltungszahlen im vergangenen Jahr. Die hohe Besucherzahl konnte mit 1,7 Millionen gehalten werden. Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Dortmund GmbH: „Damit knüpfen wir an die Erfolge des Vorjahres an und präsentieren uns konstant erfolgreich.“ 

Messe Westfalenhallen Dortmund
2016 wurden 8 Messen durch die Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH veranstaltet. 27 wurden von Geschäftspartnern der Gesellschaft durchgeführt. Insgesamt fanden 35 Messen statt. Zu den Messen kamen 2016 insgesamt 788.925 Besucher (2015: 744.452) und 8.724 Aussteller. Der Anteil der ausländischen Aussteller bei den Eigenveranstaltungen der Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH lag 2016 bei 22,6 Prozent.
 
Auf hohem Niveau präsentierten sich unter anderem die großen eigenen Publikumsmessen JAGD & HUND, CREATIVA sowie INTERMODELLBAU mit 80.000 und mehr Besuchern. Einen großen Sprung nach vorn machte die Gastmesse German Comic Con Dortmund, die ihre Besucherzahl um stolze 50 Prozent auf 45.000 steigerte. Weitere erfolgreiche Gastmessen waren einmal mehr die MOTORRÄDER, die HUND & KATZ‘ sowie die HUND & PFERD. Die Fachmesse BEST OF EVENTS INTERNATIONAL erzielte erstmals eine fünfstellige Besucherzahl, und die InterTabac konnte ihre Position als Leitmesse der Tabakbranche wieder einmal verteidigen.
 
Die Umschlagziffer des Westfalenhallen-Geländes ist 2016 mit 14,7 unverändert hoch. Die branchenübliche Kennziffer drückt die Auslastung des Hallenkomplexes aus und spiegelt eine starke Buchungslage wider.

Veranstaltungszentrum Westfalenhallen
2016 war auch ein starkes Event-Jahr für die Westfalenhalle. Hatten dort 2015 noch 47 Entertainment-Veranstaltungen stattgefunden, so waren es 2016 insgesamt 61. Anteil an diesem Erfolg hatten unter anderem die Premiere des Electronic-Dance-Festivals EXODUS, das Festival „Rock im Revier“ sowie Comedy-Events wie „Der Dennis“, Luke Mockridge oder Sascha Grammel, die erstmalig in der Halle zu Gast waren. Zudem gab es mehrtägige Shows wie „Tabaluga“ oder „Disney on Ice“. Das gesamte Angebot des Veranstaltungszentrums Westfalenhallen umfasste 2016 insgesamt 191 Veranstaltungen. 

Kongresszentrum Westfalenhallen  
Das Kongresszentrum Westfalenhallen hat 2016 gehörig von der ersten Ausbaustufe der Komplettmodernisierung im Jahr 2015 profitiert. 1.181 Veranstaltungen mit 90.326 Besuchern fanden in den Sälen statt (Vorjahr: 976 Veranstaltungen, 81.317 Besucher). Sie belegen, dass das modernisierte Kongresszentrum von den Veranstaltern sehr gut angenommen wird.
 
Die Modernisierung des Kongresszentrums ist ab Mai 2016 im Obergeschoss fortgesetzt und beendet worden. Ende des Jahres begann dann die Errichtung des neuen Eingangsportals für die Messe, Projektname: Welcome2018. Die Modernisierung der Westfalenhallen geht also viel versprechend weiter.
 
Der Unternehmensverbund Westfalenhallen:
Der Verbund umfasst die Muttergesellschaft Westfalenhallen Dortmund GmbH sowie drei Tochtergesellschaften für das operative Geschäft: die Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH, die Veranstaltungszentrum Westfalenhallen GmbH sowie die KHC Westfalenhallen GmbH. Sein wirtschaftliches Ergebnis für 2016 veröffentlicht der Unternehmensverbund zur Jahresmitte 2017, nach der Jahresabschlussprüfung durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.