zum Inhalt Springen
  • Google+
  • Facebook
  • Twitter
  • RSS
  • Schriftgröße

Starkes Wochenende in der Westfalenhalle



Die Westfalenhalle hat ein beeindruckendes Wochenende erlebt. Am Freitag gaben KISS am Rheinlanddamm den Startschuss für ihre aktuelle Deutschlandtournee. Das einzige Konzert der Band in Nordrhein-Westfalen war natürlich ausverkauft. Daher übereichte Jochen Meschke (4.v.l.), Geschäftsführer der Veranstaltungszentrum Westfalenhallen GmbH, als Dankeschön Sold-out-Awards sowie Körbe mit Dortmunder Spezialitäten an die Musiker, an den örtlichen Veranstalter Fred Handwerker (links) sowie an Tourneeveranstalter Oliver Hoppe von Wizard Promotions (rechts). (2.v.l.: Jill Ackermann vom Veranstaltungszentrum Westfalenhallen.)

 

Am Samstag gab es dann ein Jubiläum zu feiern. DJ BOBO begeht auf der aktuellen Tour sein 25-jähriges Bühnenjubiläum. Der Künstler ist treuer Gast in Dortmund. Das Konzert am Samstag war zugleich sein insgesamt zehnter Auftritt in der Westfalenhalle. 70.000 Menschen sahen DJ BOBO dort bereits. Jochen Meschke (r.) und Gabi Staszak vom Veranstaltungszentrum Westfalenhallen tischten zum Dank für die lange und gute Zusammenarbeit eine Jubiläumstorte auf. Ganz links: Oliver Imfeld, Manager von DJ BOBO.

 

Sonntag dann schließlich war die Westfalenhalle der Auftrittsort für einen jungen Künstler mit beeindruckendem Besucherzuspruch. Comedian Luke Mockridge hatte die Dortmunder Arena zum wiederholten Mal ausverkauft und bekam dafür von Jochen Meschke (r.) und Jill Ackermann vom Veranstaltungszentrum Westfalenhallen ebenfalls einen Sold-out-Award und einen Präsentkorb mit Dortmunder Spezialitäten. Links im Bild: Lars Hoffmann vom örtlichen Veranstalter Contra Promotion und Steffi Bairlein vom Tourneeveranstalter MTS Live.