zum Inhalt Springen
  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • Google+
  • RSS
  • Schriftgröße

THE CLUB geht in die dritte Runde


Tanzen und spielen. Nun ist es schon eine kleine Tradition


Im Goldsaal der Westfalenhallen geht zum inzwischen dritten Mal die Post ab. Am 15.10. steigt dort erneut die Party THE CLUB. Erstmals wird dann nicht nur getanzt, sondern auch gespielt.

Bei THE CLUB wird sich nicht nur die Disko-Kugel drehen. Auch das Casino Hohensyburg präsentiert sich erstmals auf der großen Party und lässt für die Gäste die Roulette-Kugel rollen. Erfahrene Croupiers erklären in einem kleinen 'Club-Casino' an zwei Spieltischen American Roulette und das beliebte Kartenspiel Black Jack. In Barnähe und entspannter Atmosphäre unternehmen die Profis der Spielbank mit den Club-Gästen einen unterhaltsamen und kostenlosen Streifzug durch die Welt des Klassischen Spiels.

Musikalisch punktet THE CLUB wieder mit dem inzwischen schon bekannten und erfolgreichen Konzept: Die Veranstaltung will mit abgegriffenen Partyhits, Schlagern und Techno nichts zu tun haben. Die Veranstalter bezeichnen die Veranstaltung vielmehr als "Premium-Event". Aufwändige Lichteffekte, eine hochwertige Soundanlage sowie modern gestaltete Bars sorgen für ein exklusives Ambiente.

Caba Kroll, DJ und Initiator von THE CLUB, sagt: 'Nach ansteigenden Besucherzahlen bei den letzten Partys liegt es für uns auf der Hand, an dem Konzept festzuhalten.' Frank Weeke, Geschäftsführer der KHC Westfalenhallen GmbH, fügt ist sicher: 'Unsere Gäste werden von dem Event begeistert sein. Darauf freuen wir uns und verwandeln unsere Räumlichkeiten gerne in eine elegante Party-Plattform.'

Tickets kosten 12 Euro im Vorverkauf und 15 Euro an der Abendkasse. Der Vorverkauf findet an der Rezeption des Best Western Parkhotels Westfalenhallen, Strobelallee 41, statt. Ein Teil der Einnahmen geht erneut an den wohltätigen Dortmunder Verein Kinderlachen e.V..

Foto: By THE CLUB kann man dieses Mal auch am Spieltisch sitzen.