zum Inhalt Springen
  • Google+
  • Facebook
  • Twitter
  • RSS
  • Schriftgröße

Westfalenhalle: Verbundenheit mit der Kelly Family



Es war zweifellos das Comeback des Jahres. Die Kelly Family fand sich vom 19. bis 21. Mai 2017 wieder zusammen und trat in der Halle auf, in der sie 1994 so richtig durchgestartet war. Damals hatte die Gruppe die Westfalenhalle auf eigenes Risiko gebucht - und feierte schließlich einen beispiellosen Erfolg. An diesen knüpfte die Kelly Family nun glaubwürdig an. Das Interesse aus ganz Europa an dem umjubelten Comeback-Event war riesig. Fans aus dem In- und Ausland pilgerten zu den drei ausverkauften Shows in Dortmund und schwenkten zum Teil auch ihre Landesfahnen. Bereits Stunden vor Beginn war die Westfalenhalle umlagert. Nach Einlass dann herrschte La-Ola-Stimmung auf den Rängen, schon bevor überhaupt der erste Ton erklungen war. Es folgte eine frenetisch gefeierte musikalische Zeitreise. 

Jochen Meschke, Geschäftsführer der Veranstaltungszentrum Westfalenhallen GmbH, hatte  - dem denkwürdigen Anlass entsprechend – einiges als Dank an die Band und den Veranstalter vorbereitet. Eine Stellwand erinnerte mit historischen Zeitungsausschnitten an den Dortmunder Triumpf der Kellys im Jahr 1994. Außerdem war eigens eine Dankeschön-Torte mit einer Nachbildung des roten Busses der Band angefertigt worden.