zum Inhalt Springen
  • Google+
  • Facebook
  • Twitter
  • RSS
  • Schriftgröße

BUDDHISMUS MEETS BUSINESS


Ein Vortrag von GESHE PEMA SAMTEN


RESPEKT / MITGEFÜHL / ACHTSAMKEIT / PROBLEMLÖSUNG / MITARBEITERFÜHRUNG / BURN-OUT PRÄVENTION

Öffentlicher Vortrag im Silbersaal.

PEMA SAMTEN - VOM BAUERNJUNGEN ZUM GELEHRTEN LAMA
Geshe Pema Samten wurde 1957 in Osttibet geboren. Als Kind und Jugendlicher
half er seinen Eltern bei der Feldarbeit, bevor er 1982 die Noviz-Ordination
nahm und seine tibetische Heimat verließ,um im indischen Exil zu studieren. 1983 wurde er zum voll ordinierten Mönch geweiht und absolvierte die Geshe-Ausbildung im Kloster Sera Je.Im Jahr 1997 erfolgte die Abschlussprüfung für den Lharampa-Geshe – der höchste Ausbildungsgrad tibetischer Klosteruniversitäten. Nachdem er ein Jahr das Gyudmed Tantra-Kloster in Südindien besuchte,ging Geshe Pema Samten 1999 nach Tibet zurück.
Hier ist er Abt des Klosters Dragye.

Seit 2003 ist Geshe Pema Samten als Lehrer (Lama) im Tibetischen Zentrum Hamburg tätig. Außerdem ist er Leiter des Tibetzentrums Hannover.„Buddhismus meets Business“ möchte aufzeigen,welchen Ansätze des Buddhismus das Arbeitsleben erleichtern können.

PROGRAMMABLAUF
15.00 Uhr – 16.00 Uhr
BUDDHISMUS MEETS BUSINESS
Geshe Pema Samten
Übersetzung: Frank Dick (Tashi Dargye e.V.)

16.00 Uhr – 17.00 Uhr
FRAGEN AN DEN LAMA
Geshe Pema Samten beantwortet Fragen des Publikums

17.00 Uhr – 17.30 Uhr
MEDITAIONSTRAINING UND MEDITATION
Richtig meditieren mit Frank Dick
Moderation: Torsten Theiler (Tashi Dargye e.V.)

Flyer der Veranstaltung

(Informationen nach Angaben des Veranstalters. Die Westfalenhallen Dortmund GmbH übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit der Angaben.)