zum Inhalt Springen
  • Google+
  • Facebook
  • Twitter
  • RSS
  • Schriftgröße

Reitturnier noch attraktiver


Veränderungen beim SIGNAL IDUNA CUP 2014


Beim SIGNAL IDUNA CUP (07.-09.03.2014) in Dortmund weht ein frischer Wind. Das sieht man ganz offensichtlich an der Plakatgestaltung, aber auch inhaltlich. Das internationale Reitturnier wirbt in diesem Jahr mit dem Slogan „Mein Turnier“ und hat, neben Mannschafts-Europameisterin Kristina Sprehe, auch fünf ganz "normale" Pferdenärrinnen aus der Region auf dem Cover.

Persönlicher, ansprechender und eben den Nerv der Zeit treffend. Endlich werden auch junge Talente und Reiter aus der Region ins Rampenlicht gestellt. Das Traditionsturnier in den Westfalenhallen behält Altbewährtes bei und schafft Platz für Neues.

In sportlicher Hinsicht bietet der SIGNAL IDUNA CUP mit den Finalentscheidungen der Masters League und der MEGGLE Champions wieder gewohnten Spitzensport im Springparcours und Dressurviereck. Zusätzlich gibt es ein so umfangreiches Prüfungsangebot für Nachwuchspferde wie bei keinem anderen deutschen Turnier. In der Dressur geht es bereits am Donnerstagabend los. Freitag steht dann unter anderem das Finale der besten 8- bis 10-jährigen Pferde im Kurz Grand Prix an. Nachwuchs-Springpferde im Alter von 7 bis 8 Jahren können sich am Samstagabend im Finale der Youngster Tour präsentieren. Das Springen ist nicht nur aufgrund seiner Dotierung von 30.000 €, sondern auch wegen der Besonderheit, dass junge Pferde hier die ersten Weltranglistenpunkte sammeln können, hochinteressant.

Außerdem wird in diesem Jahr aus Rücksicht auf Pferd und Reiter bewusst auf das traditionelle Mächtigkeitsspringen verzichtet und stattdessen durch ein unterhaltsames Jump & Drive ersetzt. Sowohl der Freitagals auch der Samstagabend werden nun mit Showeinlagen aufgelockert und stehen ganz im Zeichen von Sport und Unterhaltung.

Auch in Sachen Gestaltung sind so einige Änderungen vorprogrammiert. Der Ausstellungsbereich wurde optimiert und hat ein ganz neues Flair. Der Reitweg vom Abreiteplatz in die Veranstaltungshalle führt mitten durch die Ausstellungshalle und bietet somit die Möglichkeit die Emotionen von Pferd und Reiter vor und nach der Prüfung hautnah mitzuerleben.

Diese Wegführung ist sowohl besucher- als auch pferdefreundlicher. In der Ausstellungsweltselbst sorgen Reitsport-, Mode- und Lifestyleprodukte für ein vielfältiges Angebot. Exklusive Gastronomiestände und Dienstleister verschiedenster Art runden das Erlebnisevent ab. Des Weiteren wurde der VIP-Bereich in andere Räumlichkeiten verlagert und zusätzlich optimiert. Der offene und freundliche Raum mit großer Glasfront bietet Wohlfühlatmosphäre pur.

Veranstalter Dr. Kaspar Funke kündigt an: "Wir wollen in Dortmund verstärkt auch neue Gesichter präsentieren, gemeinsam mit Bundestrainer Otto Becker. Das ist wichtig für den Reitsport in Deutschland und Europa." Damit spielt er auf die Begeisterungsfähigkeit, den Enthusiasmus und wahre Freude über einen Sieg speziell bei jüngeren Reitern an. Junge Reiter und Reiterinnen mit Ausstrahlung, die Stimmung in die Halle bringen, gibt es viele. Nun ist es an der Zeit mit Otto Becker abzustimmen, welche Talente den Schritt in den ganz großen Sport wagen sollten. Einer von ihnen ist sicherlich Christian Kukuk. Der 23-Jährige ist Bereiter im Stall von Ludger Beerbaum und hat, wenn er entsprechend beritten ist, das Zeug zum Olympiareiter, sagen Experten. Im vergangenen Jahr war es eine erst 18 Jahre junge Amazone, die den Großen Preis der BRD, und somit das Masters League Finale, gewann. Sie brachte die Stimmung in der Halle zum Kochen und strahlte bei der Probefahrt mit ihrem ersten gewonnenen Auto übers ganze Gesicht. Von eben dieser Freude und Atmosphäre soll der SIGNAL IDUNA CUP in Zukunft geprägt sein. Neu in diesem Jahr ist auch die Dauerkarte für alle 3 Veranstaltungstage ab 65€. Außerdem wurden die Veranstaltungsabschnitte am Sonntag zusammengefasst. Hier gibt es nun nur noch eine vergünstigte Eintrittskarte. Diese und weitere Tickets gibt es unter 0231 1204 666 oder www.ticket.westfalenhallen.de

Informationen immer aktuell auf www.reitturnier-dortmund.de.