zum Inhalt Springen
  • Google+
  • Facebook
  • Twitter
  • RSS
  • Schriftgröße

Vier-Laender-Turnier im Handball



Am 3. Januar 2014 fliegt wieder der Handball durch die Westfalenhalle 1. Im Rahmen des Vier-Länder-Turniers spielen dann die Herren-Nationalmannschaften von Russland gegen Island (18 Uhr) und Deutschland gegen Österreich (20.15 Uhr). "Es erwarten uns bei dem Turnier gute Gegner, die uns in der EM-Vorbereitung weiter bringen", so Handball-Bundestrainer Martin Heuberger. "Österreich hat uns schon einmal ein Unentschieden abgerungen und kann sicher auch bei der kommenden EM die ein oder andere 'große Mannschaft' ärgern. Das Team hat sich gut entwickelt." Heuberger will das 4-Länder-Turnier auch nutzen, um junge Spieler an die Nationalmannschaft heranzuführen.

An Dortmund habe er "sehr gute Erinnerungen", so der Bundestrainer. "Das WM-Spiel Deutschland gegen Frankreich 2007 war eines der besten Spiele, die ich jemals gesehen habe." Auch DHB-Präsident Bernhard Bauer erinnert sich an legendäre Handball-Spiele des VfL Gummersbach und an große Partien der Nationalmannschaft im "Mekka des Handball-Sports", wie er die Westfalenhalle 1 nennt. "Das WM-Spiel gegen Frankreich hat sicher ganz Deutschland von den Stühlen gerissen. Das hängt auch mit der tollen Atmosphäre in dieser Halle zusammen." Sein Ziel für den Handball-Sport ist klar: "Wir wollen die Nummer Zwei hinter Fußball sein."

Tickets für die Spiele in Dortmund gibt es für 33 und 38 Euro auf www.westfalenhallen.de oder unter Tel. 0231 / 12 04 666. Kinder bis 11 Jahre zahlen nur die Hälfte. Außerdem gibt es ein günstiges Gruppenticket für Vereine (8 Karten bezahlen und 10 Karten bekommen).