Hygienekonzept

MESSEN UND VERANSTALTUNGEN IN ZEITEN VON CORONA

Wir sind zuversichtlich, dass aufgrund der steigenden Impfquote, Messen und Veranstaltungen bald wieder so aussehen werden, wie in der Zeit vor Corona.

Bis es soweit ist, richten sich die Durchführungsmöglichkeiten und die zu treffenden Schutzmaßnahmen nach der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW.

Die folgenden Angaben beziehen sich auf die Corona-Schutzverordnung vom 17. August 2021, die vom 23. August bis zum 17. September 2021 in Kraft ist.

Die Westfalenhallen Unternehmensgruppe führt sämtliche Messen, Veranstaltungen und Konzerte nur auf Basis genehmigter, einrichtungsbezogener Hygienekonzepte durch, die den Besuchern einen sicheren Aufenthalt ermöglichen.

Hierzu zählen etwa Desinfektionsspender, regelmäßige infektionsschutzgerechte Reinigungen, maximale Belüftung im Luftaustauschbetrieb und sichtbare Informations- und Hinweistafeln zu den Corona-Maßnahmen.

Grundsätzlich dürfen unsere Messen, Veranstaltungen und Konzerte nur von immunisierten oder getesteten Personen besucht werden. Je nach Veranstaltung unterscheiden wir zwischen zwei unterschiedlichen Hygienekonzepten. Welches Hygienekonzept für die von Ihnen besuchte Veranstaltung angewendet wird, teilen wir Ihnen auf den jeweiligen Veranstaltungs-Webseiten und beim Kauf Ihres Tickets mit.

1. Messen, Veranstaltungen und Konzerte mit immunisierten und getesteten Besuchern

Besucher und alle anderen Anwesenden sind verpflichtet, eine medizinische Gesichtsmaske (OP-Maske oder FFP2-Maske) zu tragen.

Die Maske darf an festen Sitz- oder Stehplätzen (Gastronomie, Vortragsräume, Konzerte, Messestände usw.) und für die Einnahme von Speisen und Getränken auch ohne Einhaltung der Mindestabstände abgenommen werden.

Bitte bringen Sie Ihren Impf- bzw. Genesungsnachweis oder einen Testnachweis (negativer Schnelltest oder PCR-Test von einer offiziellen bzw. akkreditierten Stelle, der nicht älter als 48 Stunden sein darf) sowie Ihren Identitätsnachweis mit.

2. Messen, Veranstaltungen und Konzerte mit immunisierten und PCR-getesteten Besuchern

Da alle anwesenden Personen immunisiert sind oder einen PCR-Test vorgelegt haben, dürfen Sie, sobald Sie die 3G-Prüfung im Eingangsbereich abgeschlossen haben, die Maske abnehmen und sind nicht verpflichtet, Mindestabstände einzuhalten.

Bitte bringen Sie Ihren Impf- bzw. Genesungsnachweis oder einen Testnachweis (PCR-Test von einer offiziellen bzw. akkreditierten Stelle, der nicht älter als 48 Stunden sein darf) sowie Ihren Identitätsnachweis mit.

Hygiene-Bilder