04. - 05.04.2020

ABGESAGT - Dortmunder Antik- und Sammlermarkt - April 2020

Veranstaltungsort Halle 8
Beginn 10:00 Uhr
Ende 17:00 Uhr
Veranstalter MLG GmbH

Behörden verbieten Großveranstaltungen in Nordrhein-Westfalen mit mehr als 1000 Besuchern

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen hat am 10. März 2020 einen Erlass gemäß Infektionsschutzgesetz herausgegeben, nach dem fortan keine Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 zu erwartenden Besuchern stattfinden dürfen. Damit reagieren die zuständigen Behörden auf die zunehmende Verbreitung des Coronavirus in Deutschland.

In der Westfalenhalle GmbH liefen die Vorbereitungen für den nun eingetretenen Fall in den letzten Wochen auf Hochtouren, um Ausweichtermine für 2020 und 2021 zu finden, an denen zu verschiebende Veranstaltungen in der Westfalenhalle nachgeholt werden können. Die Westfalenhalle ist zuversichtlich, dass der Großteil der betroffenen Veranstaltungen nachgeholt werden kann.

„So eine Ausnahmesituation hat es für die gesamte Veranstaltungsbranche und somit auch für unser Haus noch nie gegeben und wir sind tief bewegt von den Ereignissen in den letzten Wochen. Die Gesundheit aller Besucher, Veranstalter und Mitarbeiter hat für uns höchste Priorität. Wir informieren schnellstmöglich über unsere Kanäle, welche Konzerte und Veranstaltungen von einer Verschiebung betroffen sind oder bereits erfolgreich neu terminiert werden konnten“, bekräftigt Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Unternehmensgruppe GmbH. 

Aus diesem Grund findet der Dortmunder Antik- und Sammlermarkt  im April 2020 nicht statt. Nach derzeitigem Planungsstand gehen wir davon aus, dass die Märkte im Juni und August planmäßig stattfinden werden.

Für weitere Informationen verfolgen Sie die aktuellen Hinweise über die Website und die Social-Media-Kanäle. 

Ihr Team der Westfalenhalle Dortmund

Dortmunder Antik & Sammlermarkt - Seit 1979 eine führende Adresse

Von Antiquitäten, Raritäten, Schmuck, über Porzellan und Sammlerstücken bietet der Markt für jeden Geldbeutel ein umfassendes Sortiment.

Bilder, Möbel, Kerzenleuchter, Tischdeko, Teppiche, historische Uhren, antike Kunstobjekte, altes Spielzeug - die Liste der nostalgischen Exponate ist schier endlos lang.

Der Dortmunder Antik- & Sammlermarkt bietet den Besuchern ein buntes Warenangebot aus allen Bereichen des Sammelns und stilvollen Wohnen. Von Schnäppchen-Antiquitäten bis hin zu echten Raritäten bietet der Markt für jeden Geldbeutel ein umfassendes Sortiment. Reinschauen lohnt sich für Sammler und Neugierige, die einfach nur ihr Heim verschönern möchten, gleichermaßen.

Der Dortmunder Antik- & Sammlermarkt ist ein Traditionstermin. Die erste Veranstaltung unter diesem Namen fand im Februar 1979 in der Westfalenhalle statt. Seither buchen zwischen 300 und 400 Aussteller aus ganz Deutschland und den Nachbarländern regelmäßig einen Standplatz in Dortmund. Im Laufe der Jahre hat sich dieser Markt zu den führenden Antiquitätenmessen der gesamten Region entwickelt. Zwischen 8.000 und 10.000 Besucher pilgern sechs Mal pro Jahr zum Dortmunder Messegelände am Rheinlanddamm, um schöne Dinge zu bewundern und zu kaufen.

Zum Service-Angebot für die Besucher gehört auch eine preisgünstige Übernachtung: Neben mehreren Hotels in unmittelbarer Hallennähe werden auch Stellplätze für Wohnmobile auf dem Gelände der Westfalenhalle angeboten.

Veranstaltet wird der Markt seit seinem Beginn gemeinschaftlich von der Westfalenhalle GmbH und der MLG Werbeagentur.

Die Anreise ist aus allen Himmelsrichtungen perfekt ausgeschildert, denn die Westfalenhalle ist nicht nur für den Antiquitäten- und Sammlermarkt bekannt und berühmt, sondern auch für viele Konzerte, Shows und Sportereignisse, sowie Regional- und Fachmessen.

Der Markt ist am Samstag und Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Der Eintrittspreis beträgt 6,- Euro.

Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre, in Begleitung Erwachsener, haben freien Eintritt.

Mehr Informationen und Anmeldeunterlagen finden Sie unterhttp://mlg-gmbh.de/

VeranstalterMLG GmbH

Gelände

Zukünftige Hallenübersicht