Hygienekonzept

15.02.2020

EXODUS 2020

Veranstaltungsort Westfalenhalle
Beginn 20:00 Uhr
Veranstalter I-Motion GmbH

EXODUS 2020 zurück in der Westfalenhalle - Eine Arena, Sieben Teams - „Superior Hardcore“

Das Musikfestival EXODUS „Superior Hardcore“ kehrt nach zweijähriger Pause zurück in die Dortmunder Westfalenhalle. Das LineUp für die dritte Ausgabe am 15.02.2020 ist vielversprechend: Rund 30 internationale Top-DJs, darunter Superstars der Szene wie Angerfist, Miss K8 und Dr. Peacock, stehen auf der Bühne. Verteilt auf sieben DJ-Teams präsentieren sie die härtesten Stilrichtungen der elektronischen Musik.

Deutschlands härtestes Musikfestival ist zurück: Nach der Premiere im Jahr 2016 und der erfolgreichen Fortsetzung in 2017 mit 9.000 Besuchern, kehrt EXODUS „Superior Hardcore“ zurück in die Dortmunder Westfalenhalle. Aufgrund von terminlichen Schwierigkeiten konnte die Veranstaltung in den vergangenen beiden Jahren nicht stattfinden. Am 15. Februar können die Macher von EXODUS, die Agenturen I-Motion (u.a. NATURE ONE und MAYDAY) und Art of Dance (Niederlande), dem Ruf der Fans nach der nächsten Ausgabe endlich nachkommen. In den sozialen Medien stieß die Ankündigung auf große Begeisterung: „Wir freuen uns riesig“, „Das Warten hat endlich ein Ende“, „Es wird auf jeden Fall eine geile Nacht“.

Das Konzept: Sieben DJ-Teams präsentieren in der „Arena“ der Westfalenhalle nacheinander die verschiedenen Stilrichtungen von Hardcore. Pro Team legen vier DJs auf, die sich stilistisch nahestehen und gemeinsam ein Set zusammenstellen – so entsteht eine Art „Wettkampf“ unter den Subgenres. Das LineUp besteht insgesamt aus rund internationalen 30 Künstlern, darunter einige der erfolgreichsten Hardcore-DJs weltweit.

Im Team „Extreme Acts“ kämpfen gleich mehrere Megastars der Szene: Angerfist aus den Niederlanden gilt seit langem als der Hardcore Superstar. Über eine Million Facebook-Fans sprechen für sich. Mit ihm werden die DJs Tha Playah, Mad Dog und D-Fence für einen der Höhepunkte in dieser Nacht sorgen. Im Team „Grand Masters“ sorgen u.a. die bekanntesten weiblichen Hardcore-DJs überhaupt – Miss K8 und AniMe – für harte Klänge. Dr. Peacock, der bekannteste Vertreter der Stilrichtung „Frenchcore“, ist Teil des Teams „Furious Fanatics“ und vereint Hardcore-Elemente mit klassischer Musik.

Die Veranstalter rechnen mit bis zu 10.000 Besuchern in der Dortmunder Westfalenhalle. Für die sichere und kostenlose An- und Abreise der Fans sorgt die Eintrittskarte, die gleichzeitig als Fahrkarte im VRR-Raum (Verkehrsverbund Rhein-Ruhr) gilt.

Vorläufiger Time Table (Änderungen vorbehalten):

1 Arena – 7 Teams – Superior Hardcore

20:00 - 21:00 Uhr -  TEAM RAGE
Restrained , Never Surrender vs. Broken Minds

21:00 - 22.00 Uhr -  THE UNDERGROUND
I:GOR vs. NEGATIVE , The Satan vs. Thrasher

22:00 - 0:00 Uhr -  HARDCORE CLASSICS
Neophyte, Promo, Tommyknocker , Neophyte, Catscan

0:00 - 2:00 Uhr - GRAND MASTERS
Furyan vs. Nosferatu, AniMe , Miss K8

02:00 - 04: 00 Uhr - EXTREME ACTS
Tha Playah -live-, Mad Dog -live-, D-Fence -live, Angerfist -live

04:00 - 05:00 Uhr - HIGH SPEED HARDCORE
N-Vitral vs. Deadly Guns, Bulletproof vs. F.Noize,

05:00 - 06:00 Uhr - FURIOUS FANATICS
Dr. Peacock vs. Billx, DRS

Hosted by: Tha Watcher

Zur musikalischen Einstimmung gibt es hier die aktuelle Hymne: www.youtube.com/watch?v=fY1Nvz-5MvY


Kein Zutritt für Personen unter 16 Jahren - auch nicht in Begleitung.

 

 

(Informationen nach Angaben des Veranstalters. Die Westfalenhallen Unternehmensgruppe GmbH übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit der Angaben.)

VeranstalterI-Motion GmbH

Gelände

Zukünftige Hallenübersicht