zum Inhalt Springen
  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • RSS
  • Schriftgröße

75 Jahre HOLIDAY ON ICE: Die meistbesuchte Eisshow der Welt lädt ein zu Entertainment auf Weltklasse-Niveau



Die aktuell besten Paarläufer der Welt betreten ab November erstmals die Eisshowbühne für HOLIDAY ON ICE. Am 18.01.2019 sind sie mit der neuen Show in Dortmund zu erleben

75 Jahre HOLIDAY ON ICE: Anlass, atemberaubenden Eiskunstlauf und mitreißendes Showereignis auf höchstem Niveau zu feiern – und die derzeit erfolgreichsten Paarläufer in der HOLIDAY ON ICE Familie zu begrüßen. „Wir sind stolz, unserem Publikum die Besten der Besten zu präsentieren und Aljona Savchenko und Bruno Massot in unsere neue Inszenierung aufzunehmen“, so Peter O’Keeffe, CEO von HOLIDAY ON ICE, zum Engagement für die neue Saison 2018/19. Die Paarlauf-Olympiasieger und Weltmeister freuen sich, mit ihren Performances bei HOLIDAY ON ICE dem Publikum am 18.01.2019 in Dortmund etwas zurückgeben zu können. „Wir sind gespannt darauf, jetzt für HOLIDAY ON ICE die Showbühne zu betreten, die sportliche Höchstleistung und Eiskunstlauf zu einzigartigem Entertainment vereint. Ab November beginnt unsere Showtime und wir freuen uns schon jetzt auf viele unvergessliche Momente mit den Fans der berühmtesten Eisshow der Welt und ihrem begeisterten Publikum“, so Aljona Savchenko. Nach der Vorstellung der Gaststars am vergangenen Mittwoch beim ersten offiziellen Termin in Hamburg beginnt nun der Austausch mit dem Kreativteam. Aktuell sind Paarperformances im ersten und zweiten Akt sowie im Showfinale mit dem gesamten Cast vorgesehen. Die beiden Gaststars reihen sich ein in die Elite internationaler Größen wie Marika Kilius und Hans-Jürgen Bäumler, Nobert Schramm, Katarina Witt, Tanja Szewczenko und Robin Cousins. HOLIDAY ON ICE steht für Eiskunstlauf auf internationalem Top-Niveau und innovatives Live-Entertainment. Im Jubiläumsjahr lädt der Publikumsmagnet mit bis heute über 329 Millionen Zuschauern ein, bisher nicht dagewesene Eiskunstlauf-Performances auf höchstem künstlerischem und athletischem Niveau mitzuerleben. „Besonders jetzt wollen wir unserem Anspruch gerecht werden, Ice-Entertainment immer neu zu inszenieren und unvergessliche Momente zu kreieren“, so Peter O’Keeffe. „Wir haben die emotional fesselnden Auftritte von Aljona Savchenko und Bruno Massot bei den Olympischen Winterspielen und den Weltmeisterschaften mit Spannung verfolgt. Sie haben Preisrichter, Publikum und uns mit ihrer Traumkür gleichermaßen in ihren Bann gezogen. Das Kreativteam rund um Kim Gavin und der Cast freut sich nun darauf, sie in der HOLIDAY ON ICE Familie begrüßen zu dürfen“, so O’Keeffe weiter.

Aljona Savchenko schrieb bereits zwischen 2005 und 2014 gemeinsam mit ihrem damaligen Partner Robin Szolkowy Eiskunstlaufgeschichte: Die beiden wurden fünfmal Weltmeister, viermal Europameister und gewannen zweimal die Bronzemedaille bei Olympia. Nach dem Karriereende von Robin Szolkowy trainiert sie seit 2014 mit Bruno Massot in Oberstdorf. 2016 errangen die beiden bereits Silber bei der Europameisterschaft und Bronze bei der Weltmeisterschaft, 2017 wurden sie Vize-Weltmeister. 2018 gelang dann die Sensation: Nach einem atemberaubenden und emotionalen Auftritt gewannen sie in Pyeongchang Olympiagold und holten nur fünf Wochen später in Mailand den Weltmeistertitel und stellten hierbei einen neuen Weltrekord auf. Ihre mitreißende Kür wurde von Trainer Alexander König sowie Eistanz-Star Christopher Dean, der als Creative Director und Choreograph ebenfalls ein Teil der HOLIDAY ON ICE Familie ist, ausgearbeitet. Aljona Savchenko und Bruno Massot sind seit 1992 das erste Eislaufpaar, das diese beiden Erfolge nacheinander erringen konnte; ebenso stellt Aljona Savchenko mit ihrem nun sechsten WM-Titel einen neuen Rekord auf.