Hygienekonzept

Das erste VeggieWorld Festival im Westfalenpark in Dortmund


Die VeggieWorld zeigt sich im September zum ersten Mal im Festival-Format


Dortmund, 18.05.2022 - Die Macher der bekannten VeggieWorld Messereihe präsentieren den veganen Lifestyle nun auch im Festival-Format. Das vegane VeggieWorld Festival findet vom 09.-10. September erstmals im Westfalenpark in Dortmund statt.

Das VeggieWorld Festival: “Neues Highlight für die Stadt Dortmund”

Von Freitagnachmittag bis Samstagabend (09. bis 10. September 2022) trifft sich die vegane Community im wunderschönen Dortmunder Westfalenpark im Herzen des Ruhgebietes. Das Ambiente könnte schöner nicht sein. Perfekt angebunden und doch idyllisch im Grünen gelegen, ist der Westfalenpark die perfekte Location für zwei stimmungsvolle Tage.

„Schon bei der Übernahme der VeggieWorld im Oktober 2020 haben wir erste Pläne für ein veganes Festival geschmiedet. Dass wir es jetzt hier in Dortmund in direkter Nachbarschaft zur Messe Dortmund in die Tat umsetzen können, freut mich sehr. Mit dem VeggieWorld Festival schaffen wir ein zusätzliches Highlight im Jahreskalender für die Stadt Dortmund und für die ständig wachsenden Community der vegan interessierten Menschen“, sagt Sabine Loos, Messechefin und Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Unternehmensgruppe.

Informatives und unterhaltsames Rahmenprogramm

Auf der Mainstage präsentieren die Veranstalter der Messe Dortmund die Stars der Szene – hier geben sich nationale wie internationale Ernährungsexperten, Aktivisten, Philosophen, Influencer, Wissenschaftler und Starköche die Klinke in die Hand. Schon jetzt steht fest, dass Earthling Ed aus Großbritannien sowie Niko Rittenau neben vielen weiteren Rednern auf der Bühne stehen werden. Neben diesen inhaltlichen Beiträgen bietet das Festival ein umfangreiches Musikprogramm mit bekannten nationalen und internationalen Musikern aus verschiedenen Genres – unter anderem bereits zugesagt haben Leslie Clio, Blackout Problems, Wilhelmine, Mia Morgan, Berge und Flaex. Im Vortragszelt ist Platz für Austausch: Podiumsdiskussionen, Workshops sowie Vorstellungen von Initiativen und Vereinen.

Vegane Vielfalt für den Gaumen

Auf dem Festivalgelände gibt es an allen Tagen ein umfangreiches Angebot an veganen Köstlichkeiten und Getränken sowie zahlreiche Festival-Angebote von ausgewählten Organisationen, Marken und Unternehmen aus dem stetig wachsenden Markt für vegane Produkte. Darüber hinaus können sich die Besucher auf ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Yoga, Fitness, weiteren sportlichen Aktivitäten und zahlreichen Überraschungen freuen.

Die Community – ein Wochenende mit Gleichgesinnten

Das wichtigste aber ist die Community: „Neben dem wirklich hochklassigen Rahmenprogramm sehe ich das Festival in erster Linie als eine Art Begegnungsstätte für Gleichgesinnte. Der Austausch mit anderen vegan lebenden Menschen war schon immer ein sehr wichtiger Teil der VeggieWorld Messen und wird es an diesem Festival-Wochenende umso mehr sein. Mit dem VeggieWorld Festival erfüllen auch wir uns einen langgehegten Wunsch.“, so Hendrik Schellkes von der Veranstaltungsagentur Wellfairs. Selbstverständlich sind explizit auch Nicht-Veganer willkommen. Alle Interessierten sind eingeladen, sich über den veganen Lifestyle zu informieren und sich von dem vielfältigen Food-Angebot überzeugen zu lassen.

ProVeg als starker Partner

ProVeg war 2011 Ideengeber und Mit-Initiator der VeggieWorld und ist bis heute enger Kooperationspartner des Veranstalters. ProVeg ist die erste weltweit tätige Ernährungsorganisation, die sich für die pflanzliche Lebensweise einsetzt. Vor Ort informiert das Team über die Mission und aktuelle Projekte der Organisation.