zum Inhalt Springen
  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • RSS
  • Schriftgröße

Größere Halle für Helene Fischer


Am 1. Oktober 2012 ist Helene Fischer in der Westfalenhalle 1 zu Gast. Es wird das erste Konzert sein, bei der die traditionsreiche Halle nach Abschluss der Kapazitätserweiterung in neuer Größe zur Verfügung steht.


"Es freut uns, dass dieser Schritt ausgerechnet beim Konzert von Helene Fischer getan wird, denn die Westfalenhallen haben ihre erfolgreiche Karriere in den unterschiedlichen Phasen schon lange begleitet", sagt Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Dortmund GmbH.

Angefangen hatte es 2007 - noch in der Westfalenhalle 3A. Helene Fischer war damals noch vergleichsweise unbekannt. Die Westfalenhallen aber vertrauten auf die Qualität der Künstlerin und sprangen selbst als lokaler Veranstalter des Konzertes ein. Danach ging es steil bergauf. 2009 wurde die Westfalenhalle 3A voll belegt, 2011 dann sogar die Halle 1. Jochen Meschke, Geschäftsführer der Veranstaltungszentrum Westfalenhallen GmbH: "Gerne stellen wir ihr auch in Zukunft noch möglichst oft unsere Hallen zur Verfügung."