zum Inhalt Springen
  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • RSS
  • Schriftgröße

Neues Messeformat parallel zur INTERMODELLBAU - experTEC lockt Freunde des anspruchsvollen Flugmodellsports



Die Messe Westfalenhallen Dortmund startet ein neues Messeformat als fachlich hochwertige Ergänzung zur INTERMODELLBAU, Europas größter Messe für Modellbau und Modellsport. Vom 12. bis 14. April 2013 geht erstmals die experTEC an den Start. Sie begeistert in der Westfalenhalle 2 die Freunde des anspruchsvollen Flugmodellsports und -modellbaus. Die INTERMODELLBAU findet vom 10. bis 14. April in den benachbarten Hallen 3A bis 8 statt.

Auf Ausstellerseite wendet sich die experTEC an Kleinserienhersteller und Unternehmen mit Produkten aus eigener Entwicklung oder eigener Produktion im Bereich Flugmodellbau. Ein weiterer wichtiger Bestandteil sind Anbieter, die Werkzeuge oder Werkstoffe präsentieren. Auch Flugmodellbauunternehmen, die ausländische Unternehmen offiziell bzw. exklusiv in Deutschland vertreten, sind angesprochen. Da die Aussteller vor allem Kleinunternehmen sind, erleichtert ihnen die Messeleitung die Beteiligung durch ein günstiges Komplettpaket für Standbau und begleitende Service-Leistungen. Außerdem kommt den Unternehmen die im Vergleich zur INTERMODELLBAU verkürzte Messelaufzeit entgegen. Themenschwerpunkte des hochwertigen Angebots bilden u. a.: Segelflugmodelle, Motor- und Jetmodelle, Modellhelikopter und Quadrocopter, Verbrennungs- und Elektromotoren sowie Zubehör.

Auf Besucherseite wendet sich die experTEC an den fachkundigen Modellflieger, der sich direkt beim Experten über Innovationen, Trends und Zubehör informieren möchte. Abgerundet wird die Messe durch ein exklusives Rahmenprogramm, das Themen wie Telemetrie, das Einstellen von Modellhelikoptern, den Betrieb von Turbinen-Triebwerken, Ladetechnik u.v.m. in der entsprechenden Tiefe behandelt.

Für die experTEC wird ein separates Ticket verkauft, das auch zum Besuch der INTERMODELLBAU berechtigt.